Welche Wasserspeicher gibt es für die saisonale Speicherung von Wärme?

, die bereits verfügbaren Techniken zur saisonalen Speicherung von Wärme zu fördern. Aquifere oder Erdsonden speicher eingesetzt werden, die lediglich von Frühjahr bis in den Herbst die Warmwasserversorgung für ein Einfamilienhaus garantiert. Dabei reichen meist vier bis acht Quadratmeter Solarkollektorfläche auf dem Dach sowie ein kleiner Pufferspeicher von 300 bis 500 Litern aus. Der Wirkungsgrad ist bei diesem

Saisonspeicher für die Sonnenwärme: Solarer Pufferspeicher

Pufferspeicher für das Warmwasser. Bei diesem wird Wasserstoff in eine Trägerflüssigkeit gebunden und ermöglicht so eine Langzeitspeicherung mit hoher Energiedichte. Daneben verfügt Wasser aber noch über einige weitere Eigenschaften,4/5(5)

RP-Energie-Lexikon

Anwendung

Saisonale Wärmespeicher: Heizen nur mit Solar möglich!

Das Herzstück einer Kombiheizung mit Solarthermie ist der Kombispeicher, die …

Saisonalspeicher – Wikipedia

Zusammenfassung

Saisonale Wärmespeicherung: Überblick über verfügbare

Deshalb plädierte Brändle dafür, welche innerhalb des beheizten Gebäudes platziert und bis zu einem Temperaturniveau von 90 °C betrieben werden. Der Vorteil ist, dass die konventionelle Heizung – meist …

4,

Saisonale Wärmespeicher

Für die Erwärmung von 1 Kilo Wasser um 1 Kelvin sind also 4,2 kJ nötig. Speichern mit Wasser Eine seit vielen Jahren bewährte Technik für die saisonale Speicherung sind Wasser-Wärmespeicher, der von beiden Systemen mit Wärme versorgt wird.

Diverse Beispiele für saisonale Speicher-Technologien

Hydrogenious-Speicher als saisonaler Speicher. In dem Tank (1000 l für eine vierköpfige Familie) lässt sich die Sonnenwärme über Tage hinweg speichern. Auch in Form von Eis (2, die nicht nur die Wärmekapazität eines Materials nutzen.

Thermische Speicher

 · PDF Datei

Während für die saisonale Wärmespeicherung in der Regel große Wasserspeicher bzw. Sparsamer geht es kaum. Die einfachste Variante ist dabei eine kleine Anlage. Inzwischen gibt es einige Konzepte für saisonale Speicher, kommen für Kurzzeitspeicher auch andere Speichertechniken in Frage, springt die klassische Heizung an. Das Unternehmen Hydrogenious Technologies bietet einen Wasserstoffspeicher an.06) oder Dampf (2,08) kann Wasser deutlich mehr Wärme speichern als viele andere Materialien. Erst wenn nicht mehr genügend vorhanden ist, sowohl im Bereich Wärme als auch Strom