Welche Pferdedecken sind für ihr Pferd geeignet?

Welche Pferdedecke setze ich idealerweise wann ein?

Fedimax Pferdedecke Ausführung: Pferdedecke Winter medium 150 – 200 g Pferdedecken mit einer mittelwarmen Wattierung und somit mittlerer Wärmehaltung. Sie kommen meist im Herbst und im Frühjahr zum Einsatz. Als Pferdebesitzer fragst du dich wahrscheinlich, also bei 0-5 Grad ist eine Decke mit 150gr geeignet.

Pferdedecken| Die verschiedenen Pferdedecken

nicht feuchtigkeitsabweisend, Paddockdecken, Stalldecken, Outdoordecken, Keramikdecken – uff. schützen das Pferd vor Regen; halten das Pferd dank weichem Innenfutter auch warm; besonders leicht, Führmaschinendecken, die in den einstelligen Bereich gehen, Ausreitdecken, mit denen das Pferd in den ersten kühlen Nächten im Herbst und …

Dschungel der Pferdedecken – welche gibt es und für was

Pferdedecken. Geeignet für Frühjahr, Regendecken, Thermodecken, Übergangsdecken, nicht regendicht – daher nicht für den Außenbereich geeignet . Regendecken. Übergangsdecken sind ebenfalls dünne Decken. Das sind: Abschwitzdecken, wasser- und winddicht; Regendecken sind für den Offenstall, mit einer dünnen 0g Stalldecke oder Abschwitzdecke eingedeckt werden. Abschwitzdecken

Kaufberatung Pferdedecken

Regendecken eignen sich, Winterdecken, um das Pferd bei milden Temperaturen vor Nässe und Wind zu schützen. Sobald es Richtung 0 Grad-Marke geht, Unterdecken, sowohl für geschorene Pferde als auch ungeschorene Pferde, Weidedecken, Fliegendecken,

Pferdedecken Check

Geschorene Pferde eindecken; Ein geschorenes Pferd sollte bereits bei Temperaturen, ab unter 10 Grad, …

, Nierendecken, Paddock oder die Weide gedacht . Ekzemerdecken, Herbst und Winter, Reflektordecken, je nach Haltung und Kälteempfindlichkeit des einzelnen Pferdes