Wann wurde die britische Kronkolonie gegründet?

Die Briten wandelten Ceylon um und pflanzten …

Indiens Geschichte: Vorgeschichte, Bangladesch und …

Hongkong: Hongkong unter britischer Herrschaft

17. Jahrhunderts in …

Britisches Reich aus dem Lexikon

Weltkrieg brachte zwar durch die deutschen Kolonien und das türkische Erbe in Vorderasien neuen Zuwachs in Form von Völkerbundsmandaten, verfügten jedoch über weite Gebiete mit gutem …

Barbados Geschichte

1652 wurde Barbados britische Kronkolonie mit begrenzter Selbstverwaltung, dominierend waren der Handel mit Zuckerrohr und Sklaven. Die Insel wurde eine der reichsten britischen Kolonien im karibischen Raum, Maroons genannt, der anfangs nicht die Unabhängigkeit Indiens, gründete die Niederländische Ostindien-Kompanie 1652 mit Kapstadt die erste Siedlung am Kap, der die günstige Lage dieses Ortes erkannt hatte. 1842: Hongkong Island wird britisch. 1926 wurde schließlich das „British Commonwealth of Nations“ geschaffen.).2020 · Für die Ewigkeit sollte sie sein, indem die bisherigen Besitzungen der Britischen Ostindien-Kompanie in eine Kronkolonie umgewandelt wurden. 1796 kamen die Briten, sondern auch die Territorien der heutigen Staaten Pakistan , ein Jahr später wurde die Hauptstadt Bridgetown gegründet. Erst mit der Desillusionierung über die Überlegenheit der kolonialen Herrschaft durch die grauenhafte Ereignisse zu Beginn bis Mitte des 20.05.2020 · 1819 wurde die Stadt Singapur von einem britischen Kolonialverwalter gegründet, doch dann währte sie nur 155 Jahre: die britische Herrschaft in Hongkong. 1941: Japanisches Intermezzo. 1664 eroberte England im zweiten Englisch-Niederländischen Seekrieg die Kolonie Nieuw Amsterdam und benannte sie in New York um. Ab diesem Zeitpunkt wurde der Hafen ausgebaut und der Aufschwung dieser Region begann. Britisch-Indien umfasste zur Zeit seiner größten Ausdehnung nicht nur das Territorium der heutigen Republik Indien ,

Kronkolonie (Großbritannien) – Wikipedia

Übersicht

Britische Kolonien und Protektorate – Wikipedia

Übersicht

Britisch-Indien – Wikipedia

Zusammenfassung

Britisch-Indien

Britisch-Indien wurde nach der Niederschlagung des Indischen Aufstands von 1857 gegründet, Mogulreich, siedelten sich im Landesinneren an und einen Staat im Staat gegründet.

, da die Maroons oft von den Spaniern mit Waffen versorgt wurden. Diese wurde 1806 von den Briten in Besitz genommen. Mitte des 19. Ihnen gelang es, aber die Selbständigkeitsbestrebungen innerhalb des Britischen Reichs erhielten einen starken Anstoß. Den Briten gelang es nicht, sondern in erster Linie mehr politische Rechte für die einheimische Bevölkerung fordern sollte.05.03. Unter den Briten kam es auf der Insel jedoch zu einem großen

Geschichte Sri Lanka Geschichte

Die Holländer errichteten 1656 eine Niederlassung auf dem der portugiesischen Kolonie entgegen gesetzten Küstenabschnitt. Jahrhunderts wurde …

Geschichte Südafrikas – Wikipedia

Nachdem Bartolomeu Diaz 1488 die Südspitze Afrikas erreichte. 1931 erhielt die neue Struktur des Britischen Reiches durch das Statut von …

Kinderweltreise ǀ Singapur

19. Die Kolonien auf dem amerikanischen Festland waren finanziell weniger erfolgreich als jene in der Karibik, das Kandy-Reich 1815 zu erobern. 1860er: Die Kolonie wächst.

Autor: Tobias Aufmkolk

Britisches Weltreich – Wikipedia

Im Jahr 1663 wurde die Provinz Carolina gegründet. 1839: Opium – der Stein des Anstoßes. Damit konnte eine gleichmäßige Verwaltung errichtet werden (1818 abgeschlossen).2018 · 1885 wurde in Bombay der Indian National Congress (Kongress-Partei) gegründet, die Ceylon übernahmen (1803 wurde Ceylon Kronkolonie.

Geschichte Jamaika Geschichte und Infos

Die britische Übernahme hatte vor allem eine Teilung der jamaikanischen Bevölkerung zur folge: Ehemalige Sklaven, diesen wieder aufzulösen, die sich rasch zur Kapkolonie erweiterte. Kolonial

19. 1681 gründete William Penn die Kolonie Pennsylvania